Beiträge

Rohholz Beanies - warme Mützen

Warme Mützen für kalte Tage

Die Blätter fallen von den Bäumen und die Temperaturen werden kälter. Damit Du bestens für die Herbst- und Wintertage gewappnet bist, bieten wir Dir brandneue warme Mützen in stylischen Farben. Denn grau kann jeder.

Warme Mützen – Rohholz Tree Beanies

Die neuen 2 Trees Beanies bieten Dir einen angenehmen Tragekomfort. Dank dem doppellagigen Gewebe hat die Mütze eine optimale Passform und hält Dein Haupt schön warm. Ausgestattet ist sie mit einem breiten Umschlag und einer aufwendigen Stickerei.

Das 2 Baum Design stammt aus einer simplen Skizze sowie jeder Menge Spirit aus unserem Plant Trees – Baumpflanzprojekt. Diese warme Mütze ist einfach die perfekte Kopfbedeckung und wird mit Sicherheit Dein neues Lieblingsteil, wenn es um Kopfwärme und Style geht. Die Beanies gibt es in bordeaux und schwarz. Also, Mütze auf und raus in die Natur!

Rohholz Headwear All Day Long

Unsere Long Tree Beanies sehen nicht nur zeitlos elegant aus, sondern bieten Dir auch mit dem hohen Profil eine entspannte Passform im Slouch Look. Außerdem umhüllen diese Mützen selbst die größte Haarpracht. Ausgestattet sind sie mit einem groben Stickgarn sowie einem gewebten Baum-Label am Rand. Das ganze kommt wahlweise in der Farbe forest grey oder autumn brown. Bring Farbe in Deinen Alltag! Du weist am besten was zu Dir passt.

warme Mützen - Rohholz Beanies on fire

Plant Trees And Support Your Local Forest!

Bei unserem Projekt Plant Trees treffen Teamrider und Künstler zusammen um eine gemeinsame und kreative Zeit miteinander zu verbringen. Wir pflanzen gemeinsam Bäume und engagieren uns in regionalen Wäldern. Natürlich möchten wir damit auch Dich inspirieren Dein Umweltbewusstsein zu schärfen und Dich damit zu motivieren, aktiv einen Beitrag dafür zu leisten. Erfahre mehr über unser Baumpflanzprojekt Rohholz – Plant Trees!

Entdecke mehr Lifestyle Fotos der Rohholz Beanies und erfahre mehr auf unseren Rohholz Facebook und Instagram Profil.

Rohholz - Plant Trees 2018

Rückblick Plant Trees 2018 – Warum unser Baumpflanzprojekt nicht immer funktioniert.

Die besten und schönsten Erlebnisse möchte man doch am liebsten genau nochmal so erfahren wie zuvor. Gerade bei wiederkehrenden Ereignissen und Veranstaltungen die zudem noch erfolgreich sind, rechnet man mit einem noch besseren oder ähnlichem Ergebnis. Das klappt auch manchmal, aber es kann auch ganz anders kommen als man sich es vorgestellt hat.
So wie unser Baumpflanzprojekt Plant Trees 2018.

Rückblick Plant Trees 2018

Als Termin für Plant Trees 2018 hatten wir das letzte Wochenende im September ausgewählt, was vom Zeitraum her in etwa so lag wie unsere bisherigen Aktionen. Im Frühjahr oder Herbst sind einfach die besten Pflanzzeiten für Bäume. Alles verlief zunächst nach Plan. Wir hatten uns für diese Aktion wieder hohe Ziele gesetzt. Aus unseren bisher 1400 gepflanzten Bäumen, wollten wir nun endlich die 2000er Marke knacken. Wir reisten über den Freitagabend verteilt im Forstgebiet an und sammelten uns bei Wildbraten und Bier in unserer Jagdhütte. Doch am nächsten Morgen war es dann soweit. Nach Besprechung mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst wurde uns schnell klar, dass wir definitiv nichts pflanzen können. Boom! Das war der erste Rückschlag. 

Stress im Wald durch Stürme, Hitze und Trockenheit.

Micha, der die forstfachliche Leitung des Projektes hat, vermittelte uns die derzeitige schlechte Gesamtsituation im Forstgebiet. Der wichtigste Grund dieser Entscheidung war, die enorme Trockenheit im Waldboden. Trotz der aktuellen feucht kühlen Wetterbedingungen Ende September, hatte der Sommer 2018 deutliche Spuren hinterlassen. Selbst hier im Erzgebirge. Die extrem lange Trocken- und Hitzeperiode brachten den Waldboden zu unserem Termin leider nur noch 4 cm Bodenfeuchtigkeit am Standort Wildenthal, im Forstbezirk Eibenstock. Also alles andere darunter war absolut trocken! Und das im waldreichsten Forstbezirk des Freistaat Sachsen. 

Doch die Trockenheit war noch nicht alles was uns der Sommer hinterlassen hat. Außer der Hitzewelle sorgten heftige Unwetter dafür, dass enorme Sturmschäden entstanden sind.

Wenn Bäume umknicken wie Streichhölzer.

Nach all den regionalen Umständen im Wald starteten wir unsere Aktivität im Forstgebiet. Zunächst sorgten wir mit Räumarbeiten auf mehrere Hektar Waldfläche für Freiflächen. Wie bildeten Reisighaufen, die sich langsam zersetzen können und außerdem über den Winter Lebensraum für Kleintiere bieten. Die Arbeit ging relativ fix und war gut überschaubar. 

Anschließend fuhren wir in ein weiteres Gebiet, wo die Freiflächen bereits zur Aufforstung genutzt wurden. Sie enthielten also bereits jede Menge frische Pflanzungen. Doch was wir dort sahen war unfassbar. Solche massiv zerstörten Waldflächen hatten wir alle, live noch nicht erlebt. Riesige Bäume wurden durch Stürme einfach umgeknickt wie Streichhölzer, und dass im Dominoeffekt. Und nun standen wir da, mitten in einem Schlachtfeld. Die Gesamtstimmung bei uns war nach dem Anblick auf jeden Fall eine andere, als bei unseren bisherigen Aktivitäten im Forst. Wir befanden uns in einem absolut zerstörten Waldgebiet, umgeben von Gestrüpp und einem Baumstummel nach dem anderen. 

Waldarbeiter hatten zwar bereits die größten Stämme aus den Sturmschäden rausgeholt. Aber dies geht eben auch nur mit schweren Maschinen, die wiederum neue Schäden hinterlassen. In diesem Chaos sah zunächst keiner von uns eine wirklich sinnvolle Aufgabe. Außer Micha. Sein Antrieb in diesem Schlachtfeld nach überlebenden Pflanzen zu suchen beeindruckte uns sehr. 

Plant Trees 2018 und die Rettung der 27 Bäume aus dem Schlachtfeld.

Er stellte den Plan auf so viel wie möglich Jungbäume zu finden, vom umliegenden Gestrüpp frei zu räumen, wieder aufzustellen und zu stabilisieren. Die Zahl an zerstörten Pflanzen war leider extrem hoch. Doch tatsächlich konnten wir 27 Bäume retten, die nicht abgebrochen sondern nur umgedrückt wurden. Die Suche erforderte höchste Konzentration bei uns, aus dem Geäst-Chaos die winzigen Bäumchen herauszufiltern und wieder aufzustellen. Mit seinem geschulten Auge war Micha natürlich klar im Vorteil. Aber so nach und nach konnten auch wir immer mehr aus seiner forstfachlichen Sicht dazu lernen. 

Am Ende des Tages hatten wir dann doch auf mehreren Hektar Waldfläche einiges bewirkt, obwohl nichts gepflanzt wurde. Wir konnten mit unser Arbeitskraft einen Teil zum Erhalt des regionalen Waldes beitragen.

Nach wie vor möchten wir mit unserer Aktion, Menschen motivieren den täglichen Umgang mit der Natur zu überdenken und auch aktiv etwas dafür zu tun. Denn wir können den Klimawandel durch viele Einschränkungen verändern, aber auch effektiv bekämpfen wie durch Aufforstung, den Erhalt sowie die Stabilisierung unserer Wälder. 

Support Your Local Forest!

Erfahre alles über unser Baumpflanzprojekt, von Anfang an! Von der Idee zum ersten Baum.

Wir freuen uns auf Plant Trees 2019 und hoffen darauf mehr Bäume pflanzen zu können und überhaupt bessere Bedingungen für unseren regionalen Wald. Rohholz wird weiterhin mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst zusammenarbeiten und einen aktiven Beitrag für unsere regionalen Wälder leisten.

Unterstütze das Projekt Rohholz Plant Trees! Wir möchten mit Deiner Hilfe mehr Bäume pflanzen, unsere Baumpflanzaktion erweitern, sowie weitere nachhaltige Arbeiten in unseren regionalen Wäldern leisten. Mit dem Kauf aller Rohholz Produkte fließt bereits ein Teil direkt in unser Baumpflanzprojekt. Für sämtlichen Support möchten wir uns hiermit im voraus bedanken.

Fotos: Andre Günther Photography & Painting

Rohholz Strick Hoodie - Wood Vibes Kapuzenpullover

Mit dem Rohholz Strick Hoodie verleihen wir Dir Wood Vibes!

Unser neuer  Strick Hoodie kommt im Tuck Stitch Look und ist ausgestattet mit gerippten Bündchen und Saum sowie einer Kapuze. Der Rohholz Wood Vibes Hoodie bietet Dir Dank regenerierter Baumwolle einen angenehmen und weichen Tragekomfort.

Wood Vibes – Strick Hoodie

Der Kordelzug in der Kapuze wird Dein Haupt bei Bedarf sicher schützen. Außerdem bekommst Du mit dem Rohholz Wood Vibes Patch auf der Brust sowie dem Baum Label am Ärmel kleine Eyecatcher geliefert. Ob im Skatepark, nach der Surf-Session oder gemütlich zu Hause auf der Couch. Dieser robuste Kapuzenpullover kommt in bequemer schwarz grauer Eleganz und passt zu jedem Style. Feel the wood vibes!

Material: 70% regenerierte Baumwolle, 30% Polyester
Größen: S – M – L – XL

Holz Anstecker - Rohholz Wood Pins - Buttons

Brandneue Holz Anstecker für Deinen Style!

Diese Holz Anstecker bieten Dir einen tollen Eyecatcher! Die Rohholz Wood Pins sind aus Birkenholz gefertigt und mit einem Butterfly-Pin Verschluss ausgestattet. Die Holz Pins sind wie ein Button einfach anzustecken. Ob an deinen Hoodies und Sweater, Caps und Beanies oder an Deinem Rucksack.

Diese Holz Anstecker sind der absolute Eyecatcher!

Die Rohholz Wood Pins bekommst Du im 3er Pack. Ein klassisches Set mit Rohholz Logos und Bäumchen und ein Set im Rock & Nature Style. Als kleine und elegante Accessoires eignen sich die Holz Pins auch ideal zum verschenken.

Die Holz Anstecker haben eine Abmessung von ca. 3 x 2cm und 4mm Dicke. Da jeder Anstecker ein Unikat ist, mit unterschiedlichen Brandspuren, sind leichte Farbabweichungen möglich. Am besten tragen sich die Rohholz Anstecker an etwas dickeren Materialien, wie Rucksäcke, Caps und Sweatshirts.

Shop Your Rohholz Wood Pin Style!

PIN Update vom 01.12.18

Mit dem weiteren Nature Wood Pin Set erweitern wir unsere Kollektion. Dieses neue Set besteht aus 2 flambierten, abgebrannten Holz Pins und einem klassischen Birke-Anstecker. Check Out The Wood Buttons!

Plant Trees 2017 - Rohholz Baumpflanzprojekt

Plant Trees 2017 – Rückblick Baumpflanzprojekt

Im Vergleich zu den Vorjahren war unser Baumpflanzprojekt – Plant Trees 2017 stark gefährdet. Wir hatten den Termin dieses Jahr für Anfang Oktober festgelegt, wo die Wetterprognosen deutlich ungemütlicher waren und fast auch zum Abbruch der Aktion führten. Sämtliche Eindrücke die wir bisher erlebten, mit T-Shirt bekleidet bei Sonnenschein und entspannten Lagerfeuer draußen in der Natur, sollten sich für diesen Event leider nicht wiederholen. Uns erwartete ein verregnetes Wochenende im Erzgebirge mit grauen, nasskalten Bedingungen.

Für die Setzlinge sind dies zwar die besten Bedingungen, aber Pflanzungen bei Starkregen und aufgeweichten Boden machen keinen Sinn. Trotz der üblen Wettervorhersagen hatten wir uns vorgenommen, das Projekt Plant Trees 2017 zu realisieren und außerdem die Marke von 1000 gepflanzten Bäumen zu knacken.

Waldnebel - Rohholz
Plant Trees - Rohholz Baumpflanzaktion, Bäume pflanzen

Rückblick Plant Trees 2017

Am Anreisetag regnete es schon ordentlich und der lockere Waldboden wandelte sich ins Matschige. Für uns hieß es damit, schnell rein in die Berghütte – ankommen und den Ofen anheizen. Ein traditionelles erzgebirgisches Abendessen des örtlichen Fleischers erwartete uns bereits und bis in den späten Abend trafen dann alle nacheinander ein. Wir besprachen mit Micha dem Förster den nächsten Tagesablauf sowie das Worst Case Szenario bei extremer Wetterlage. Mit kühlem Bier in der mittlerweile sehr warmen Hütte, ließen wir den Tag in gemütlicher Runde langsam enden.

Tag X – Bäume pflanzen

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen war es immer noch nass kalt draußen, aber der Regen hatte sich etwas verzogen. Mit Wetterfester Kleidung waren wir bereit für das Projekt. Unser forstfachlicher Einsatzleiter Micha und der Waldarbeiter Ronny hatten alle notwendigen Vorkehrungen für unseren Einsatz getroffen. An geeigneter Stelle, mitten im Wald erwartete uns ein prall gefüllter Hänger mit über 600 Weisstannen. Gut organisiert und inzwischen fast routiniert teilten wir uns in Gruppen auf, um möglichst viel zu pflanzen und das beste aus dem Tag rauszuholen.

Mit einem extremen Regen während der Pflanzung wurden wir zum Glück verschont, so dass wir erfolgreich alle Setzlinge bis zum frühen Nachmittag sicher und fest in die Erde brachten. Anschließend fuhren wir zu einer Jagdhütte in der Nähe. Wir wärmten uns am Feuer und setzten den Grill an, um uns etwas zu stärken.

50 cm Wachstum in 3 Jahren

Danach machten wir uns auf zu einer kleinen Wanderung durch das Forstgebiet, wo wir das Wachstum unserer Erstpflanzungen von 2015 prüften. Die Weisstannen hatten es inzwischen schon bis zu 50cm Höhe geschafft. Außerdem hatte der Waldboden im Vergleich zum Vorjahr auch jede Menge Waldheidelbeeren und Pilze zu bieten. Nach einigen Kilometern durch den Wald, mit blauen Lippen und einen ordentlichen Sack voller Pilze kehrten wir zu unserer Hütte zurück.

Da der Regen am Abend wieder stark zunahm, war dieses Jahr leider nichts mit entspannter Runde draußen am Lagerfeuer. Umso mehr genossen wir die Gemütlichkeit in der kleinen, warmen Hütte. Der bereitgestellte Wildgulasch passte perfekt zu unserer selbstgemachten Pilzpfanne. Mit Getränke, Gitarre und Trommel ließen wir den großartigen Tag mit einer herrlichen Jam-Session in der Hütte ausklingen.

1404 gepflanzte Bäume

Zusammengefasst war Plant Trees 2017 wieder ein voller Erfolg für uns und das Projekt hat erneut überragende Eindrücke aus der Natur bei uns hinterlassen. Unser Ziel von gesamt 1000 Bäume konnten wir sogar noch so weit toppen, das wir jetzt insgesamt 1404 gepflanzte Bäume verzeichnen können und für 2018 mit 2000 Bäumen ein neues erreichbares Ziel haben. Wir sind auf jeden Fall motiviert und möchten uns weiterhin in regionalen Wäldern engagieren sowie andere dadurch inspirieren ihr Umweltbewusstsein zu stärken.

Für das Projekt – Rohholz Plant Trees 2017 bedanken uns herzlichst bei Micha dem Revierförster, Ronny dem Waldarbeiter und dem Staatsbetrieb Sachsenforst. Ohne diese und besonders dem persönlichen Engagement von Micha wäre unser Projekt so nicht realisierbar. Vielen Dank auch an die örtliche Fleischerei Dieter Stab, die uns mit traditionellen Wildgerichten versorgt hat.

Fotos: Andre Günther Photography & Painting

Support Your Local Forest!

Unterstütze das Projekt Rohholz Plant Trees! Wir möchten mit Deiner Hilfe Bäume pflanzen, unsere Baumpflanzaktion erweitern, sowie weitere nachhaltige Arbeiten in unseren regionalen Wäldern leisten. Mit dem Kauf aller Rohholz Plant Trees Produkte fließt bereits ein Teil direkt in unser Baumpflanzprojekt. Für sämtlichen Support möchten wir uns hiermit im voraus bedanken.

Rohholz Beanies - warme Mützen

Warme Mützen für kalte Tage

Die Blätter fallen von den Bäumen und die Temperaturen werden kälter. Damit Du bestens für die Herbst- und Wintertage gewappnet bist, bieten wir Dir brandneue warme Mützen in stylischen Farben. Denn grau kann jeder.

Warme Mützen – Rohholz Tree Beanies

Die neuen 2 Trees Beanies bieten Dir einen angenehmen Tragekomfort. Dank dem doppellagigen Gewebe hat die Mütze eine optimale Passform und hält Dein Haupt schön warm. Ausgestattet ist sie mit einem breiten Umschlag und einer aufwendigen Stickerei.

Das 2 Baum Design stammt aus einer simplen Skizze sowie jeder Menge Spirit aus unserem Plant Trees – Baumpflanzprojekt. Diese warme Mütze ist einfach die perfekte Kopfbedeckung und wird mit Sicherheit Dein neues Lieblingsteil, wenn es um Kopfwärme und Style geht. Die Beanies gibt es in bordeaux und schwarz. Also, Mütze auf und raus in die Natur!

Rohholz Headwear All Day Long

Unsere Long Tree Beanies sehen nicht nur zeitlos elegant aus, sondern bieten Dir auch mit dem hohen Profil eine entspannte Passform im Slouch Look. Außerdem umhüllen diese Mützen selbst die größte Haarpracht. Ausgestattet sind sie mit einem groben Stickgarn sowie einem gewebten Baum-Label am Rand. Das ganze kommt wahlweise in der Farbe forest grey oder autumn brown. Bring Farbe in Deinen Alltag! Du weist am besten was zu Dir passt.

warme Mützen - Rohholz Beanies on fire

Plant Trees And Support Your Local Forest!

Bei unserem Projekt Plant Trees treffen Teamrider und Künstler zusammen um eine gemeinsame und kreative Zeit miteinander zu verbringen. Wir pflanzen gemeinsam Bäume und engagieren uns in regionalen Wäldern. Natürlich möchten wir damit auch Dich inspirieren Dein Umweltbewusstsein zu schärfen und Dich damit zu motivieren, aktiv einen Beitrag dafür zu leisten. Erfahre mehr über unser Baumpflanzprojekt Rohholz – Plant Trees!

Entdecke mehr Lifestyle Fotos der Rohholz Beanies und erfahre mehr auf unseren Rohholz Facebook und Instagram Profil.

Rohholz - Plant Trees 2018

Rückblick Plant Trees 2018 – Warum unser Baumpflanzprojekt nicht immer funktioniert.

Die besten und schönsten Erlebnisse möchte man doch am liebsten genau nochmal so erfahren wie zuvor. Gerade bei wiederkehrenden Ereignissen und Veranstaltungen die zudem noch erfolgreich sind, rechnet man mit einem noch besseren oder ähnlichem Ergebnis. Das klappt auch manchmal, aber es kann auch ganz anders kommen als man sich es vorgestellt hat.
So wie unser Baumpflanzprojekt Plant Trees 2018.

Rückblick Plant Trees 2018

Als Termin für Plant Trees 2018 hatten wir das letzte Wochenende im September ausgewählt, was vom Zeitraum her in etwa so lag wie unsere bisherigen Aktionen. Im Frühjahr oder Herbst sind einfach die besten Pflanzzeiten für Bäume. Alles verlief zunächst nach Plan. Wir hatten uns für diese Aktion wieder hohe Ziele gesetzt. Aus unseren bisher 1400 gepflanzten Bäumen, wollten wir nun endlich die 2000er Marke knacken. Wir reisten über den Freitagabend verteilt im Forstgebiet an und sammelten uns bei Wildbraten und Bier in unserer Jagdhütte. Doch am nächsten Morgen war es dann soweit. Nach Besprechung mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst wurde uns schnell klar, dass wir definitiv nichts pflanzen können. Boom! Das war der erste Rückschlag. 

Stress im Wald durch Stürme, Hitze und Trockenheit.

Micha, der die forstfachliche Leitung des Projektes hat, vermittelte uns die derzeitige schlechte Gesamtsituation im Forstgebiet. Der wichtigste Grund dieser Entscheidung war, die enorme Trockenheit im Waldboden. Trotz der aktuellen feucht kühlen Wetterbedingungen Ende September, hatte der Sommer 2018 deutliche Spuren hinterlassen. Selbst hier im Erzgebirge. Die extrem lange Trocken- und Hitzeperiode brachten den Waldboden zu unserem Termin leider nur noch 4 cm Bodenfeuchtigkeit am Standort Wildenthal, im Forstbezirk Eibenstock. Also alles andere darunter war absolut trocken! Und das im waldreichsten Forstbezirk des Freistaat Sachsen. 

Doch die Trockenheit war noch nicht alles was uns der Sommer hinterlassen hat. Außer der Hitzewelle sorgten heftige Unwetter dafür, dass enorme Sturmschäden entstanden sind.

Wenn Bäume umknicken wie Streichhölzer.

Nach all den regionalen Umständen im Wald starteten wir unsere Aktivität im Forstgebiet. Zunächst sorgten wir mit Räumarbeiten auf mehrere Hektar Waldfläche für Freiflächen. Wie bildeten Reisighaufen, die sich langsam zersetzen können und außerdem über den Winter Lebensraum für Kleintiere bieten. Die Arbeit ging relativ fix und war gut überschaubar. 

Anschließend fuhren wir in ein weiteres Gebiet, wo die Freiflächen bereits zur Aufforstung genutzt wurden. Sie enthielten also bereits jede Menge frische Pflanzungen. Doch was wir dort sahen war unfassbar. Solche massiv zerstörten Waldflächen hatten wir alle, live noch nicht erlebt. Riesige Bäume wurden durch Stürme einfach umgeknickt wie Streichhölzer, und dass im Dominoeffekt. Und nun standen wir da, mitten in einem Schlachtfeld. Die Gesamtstimmung bei uns war nach dem Anblick auf jeden Fall eine andere, als bei unseren bisherigen Aktivitäten im Forst. Wir befanden uns in einem absolut zerstörten Waldgebiet, umgeben von Gestrüpp und einem Baumstummel nach dem anderen. 

Waldarbeiter hatten zwar bereits die größten Stämme aus den Sturmschäden rausgeholt. Aber dies geht eben auch nur mit schweren Maschinen, die wiederum neue Schäden hinterlassen. In diesem Chaos sah zunächst keiner von uns eine wirklich sinnvolle Aufgabe. Außer Micha. Sein Antrieb in diesem Schlachtfeld nach überlebenden Pflanzen zu suchen beeindruckte uns sehr. 

Plant Trees 2018 und die Rettung der 27 Bäume aus dem Schlachtfeld.

Er stellte den Plan auf so viel wie möglich Jungbäume zu finden, vom umliegenden Gestrüpp frei zu räumen, wieder aufzustellen und zu stabilisieren. Die Zahl an zerstörten Pflanzen war leider extrem hoch. Doch tatsächlich konnten wir 27 Bäume retten, die nicht abgebrochen sondern nur umgedrückt wurden. Die Suche erforderte höchste Konzentration bei uns, aus dem Geäst-Chaos die winzigen Bäumchen herauszufiltern und wieder aufzustellen. Mit seinem geschulten Auge war Micha natürlich klar im Vorteil. Aber so nach und nach konnten auch wir immer mehr aus seiner forstfachlichen Sicht dazu lernen. 

Am Ende des Tages hatten wir dann doch auf mehreren Hektar Waldfläche einiges bewirkt, obwohl nichts gepflanzt wurde. Wir konnten mit unser Arbeitskraft einen Teil zum Erhalt des regionalen Waldes beitragen.

Nach wie vor möchten wir mit unserer Aktion, Menschen motivieren den täglichen Umgang mit der Natur zu überdenken und auch aktiv etwas dafür zu tun. Denn wir können den Klimawandel durch viele Einschränkungen verändern, aber auch effektiv bekämpfen wie durch Aufforstung, den Erhalt sowie die Stabilisierung unserer Wälder. 

Support Your Local Forest!

Erfahre alles über unser Baumpflanzprojekt, von Anfang an! Von der Idee zum ersten Baum.

Wir freuen uns auf Plant Trees 2019 und hoffen darauf mehr Bäume pflanzen zu können und überhaupt bessere Bedingungen für unseren regionalen Wald. Rohholz wird weiterhin mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst zusammenarbeiten und einen aktiven Beitrag für unsere regionalen Wälder leisten.

Unterstütze das Projekt Rohholz Plant Trees! Wir möchten mit Deiner Hilfe mehr Bäume pflanzen, unsere Baumpflanzaktion erweitern, sowie weitere nachhaltige Arbeiten in unseren regionalen Wäldern leisten. Mit dem Kauf aller Rohholz Produkte fließt bereits ein Teil direkt in unser Baumpflanzprojekt. Für sämtlichen Support möchten wir uns hiermit im voraus bedanken.

Fotos: Andre Günther Photography & Painting

Rohholz Strick Hoodie - Wood Vibes Kapuzenpullover

Mit dem Rohholz Strick Hoodie verleihen wir Dir Wood Vibes!

Unser neuer  Strick Hoodie kommt im Tuck Stitch Look und ist ausgestattet mit gerippten Bündchen und Saum sowie einer Kapuze. Der Rohholz Wood Vibes Hoodie bietet Dir Dank regenerierter Baumwolle einen angenehmen und weichen Tragekomfort.

Wood Vibes – Strick Hoodie

Der Kordelzug in der Kapuze wird Dein Haupt bei Bedarf sicher schützen. Außerdem bekommst Du mit dem Rohholz Wood Vibes Patch auf der Brust sowie dem Baum Label am Ärmel kleine Eyecatcher geliefert. Ob im Skatepark, nach der Surf-Session oder gemütlich zu Hause auf der Couch. Dieser robuste Kapuzenpullover kommt in bequemer schwarz grauer Eleganz und passt zu jedem Style. Feel the wood vibes!

Material: 70% regenerierte Baumwolle, 30% Polyester
Größen: S – M – L – XL

Holz Anstecker - Rohholz Wood Pins - Buttons

Brandneue Holz Anstecker für Deinen Style!

Diese Holz Anstecker bieten Dir einen tollen Eyecatcher! Die Rohholz Wood Pins sind aus Birkenholz gefertigt und mit einem Butterfly-Pin Verschluss ausgestattet. Die Holz Pins sind wie ein Button einfach anzustecken. Ob an deinen Hoodies und Sweater, Caps und Beanies oder an Deinem Rucksack.

Diese Holz Anstecker sind der absolute Eyecatcher!

Die Rohholz Wood Pins bekommst Du im 3er Pack. Ein klassisches Set mit Rohholz Logos und Bäumchen und ein Set im Rock & Nature Style. Als kleine und elegante Accessoires eignen sich die Holz Pins auch ideal zum verschenken.

Die Holz Anstecker haben eine Abmessung von ca. 3 x 2cm und 4mm Dicke. Da jeder Anstecker ein Unikat ist, mit unterschiedlichen Brandspuren, sind leichte Farbabweichungen möglich. Am besten tragen sich die Rohholz Anstecker an etwas dickeren Materialien, wie Rucksäcke, Caps und Sweatshirts.

Shop Your Rohholz Wood Pin Style!

PIN Update vom 01.12.18

Mit dem weiteren Nature Wood Pin Set erweitern wir unsere Kollektion. Dieses neue Set besteht aus 2 flambierten, abgebrannten Holz Pins und einem klassischen Birke-Anstecker. Check Out The Wood Buttons!

Plant Trees 2017 - Rohholz Baumpflanzprojekt

Plant Trees 2017 – Rückblick Baumpflanzprojekt

Im Vergleich zu den Vorjahren war unser Baumpflanzprojekt – Plant Trees 2017 stark gefährdet. Wir hatten den Termin dieses Jahr für Anfang Oktober festgelegt, wo die Wetterprognosen deutlich ungemütlicher waren und fast auch zum Abbruch der Aktion führten. Sämtliche Eindrücke die wir bisher erlebten, mit T-Shirt bekleidet bei Sonnenschein und entspannten Lagerfeuer draußen in der Natur, sollten sich für diesen Event leider nicht wiederholen. Uns erwartete ein verregnetes Wochenende im Erzgebirge mit grauen, nasskalten Bedingungen.

Für die Setzlinge sind dies zwar die besten Bedingungen, aber Pflanzungen bei Starkregen und aufgeweichten Boden machen keinen Sinn. Trotz der üblen Wettervorhersagen hatten wir uns vorgenommen, das Projekt Plant Trees 2017 zu realisieren und außerdem die Marke von 1000 gepflanzten Bäumen zu knacken.

Waldnebel - Rohholz
Plant Trees - Rohholz Baumpflanzaktion, Bäume pflanzen

Rückblick Plant Trees 2017

Am Anreisetag regnete es schon ordentlich und der lockere Waldboden wandelte sich ins Matschige. Für uns hieß es damit, schnell rein in die Berghütte – ankommen und den Ofen anheizen. Ein traditionelles erzgebirgisches Abendessen des örtlichen Fleischers erwartete uns bereits und bis in den späten Abend trafen dann alle nacheinander ein. Wir besprachen mit Micha dem Förster den nächsten Tagesablauf sowie das Worst Case Szenario bei extremer Wetterlage. Mit kühlem Bier in der mittlerweile sehr warmen Hütte, ließen wir den Tag in gemütlicher Runde langsam enden.

Tag X – Bäume pflanzen

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen war es immer noch nass kalt draußen, aber der Regen hatte sich etwas verzogen. Mit Wetterfester Kleidung waren wir bereit für das Projekt. Unser forstfachlicher Einsatzleiter Micha und der Waldarbeiter Ronny hatten alle notwendigen Vorkehrungen für unseren Einsatz getroffen. An geeigneter Stelle, mitten im Wald erwartete uns ein prall gefüllter Hänger mit über 600 Weisstannen. Gut organisiert und inzwischen fast routiniert teilten wir uns in Gruppen auf, um möglichst viel zu pflanzen und das beste aus dem Tag rauszuholen.

Mit einem extremen Regen während der Pflanzung wurden wir zum Glück verschont, so dass wir erfolgreich alle Setzlinge bis zum frühen Nachmittag sicher und fest in die Erde brachten. Anschließend fuhren wir zu einer Jagdhütte in der Nähe. Wir wärmten uns am Feuer und setzten den Grill an, um uns etwas zu stärken.

50 cm Wachstum in 3 Jahren

Danach machten wir uns auf zu einer kleinen Wanderung durch das Forstgebiet, wo wir das Wachstum unserer Erstpflanzungen von 2015 prüften. Die Weisstannen hatten es inzwischen schon bis zu 50cm Höhe geschafft. Außerdem hatte der Waldboden im Vergleich zum Vorjahr auch jede Menge Waldheidelbeeren und Pilze zu bieten. Nach einigen Kilometern durch den Wald, mit blauen Lippen und einen ordentlichen Sack voller Pilze kehrten wir zu unserer Hütte zurück.

Da der Regen am Abend wieder stark zunahm, war dieses Jahr leider nichts mit entspannter Runde draußen am Lagerfeuer. Umso mehr genossen wir die Gemütlichkeit in der kleinen, warmen Hütte. Der bereitgestellte Wildgulasch passte perfekt zu unserer selbstgemachten Pilzpfanne. Mit Getränke, Gitarre und Trommel ließen wir den großartigen Tag mit einer herrlichen Jam-Session in der Hütte ausklingen.

1404 gepflanzte Bäume

Zusammengefasst war Plant Trees 2017 wieder ein voller Erfolg für uns und das Projekt hat erneut überragende Eindrücke aus der Natur bei uns hinterlassen. Unser Ziel von gesamt 1000 Bäume konnten wir sogar noch so weit toppen, das wir jetzt insgesamt 1404 gepflanzte Bäume verzeichnen können und für 2018 mit 2000 Bäumen ein neues erreichbares Ziel haben. Wir sind auf jeden Fall motiviert und möchten uns weiterhin in regionalen Wäldern engagieren sowie andere dadurch inspirieren ihr Umweltbewusstsein zu stärken.

Für das Projekt – Rohholz Plant Trees 2017 bedanken uns herzlichst bei Micha dem Revierförster, Ronny dem Waldarbeiter und dem Staatsbetrieb Sachsenforst. Ohne diese und besonders dem persönlichen Engagement von Micha wäre unser Projekt so nicht realisierbar. Vielen Dank auch an die örtliche Fleischerei Dieter Stab, die uns mit traditionellen Wildgerichten versorgt hat.

Fotos: Andre Günther Photography & Painting

Support Your Local Forest!

Unterstütze das Projekt Rohholz Plant Trees! Wir möchten mit Deiner Hilfe Bäume pflanzen, unsere Baumpflanzaktion erweitern, sowie weitere nachhaltige Arbeiten in unseren regionalen Wäldern leisten. Mit dem Kauf aller Rohholz Plant Trees Produkte fließt bereits ein Teil direkt in unser Baumpflanzprojekt. Für sämtlichen Support möchten wir uns hiermit im voraus bedanken.

Weihnachtsgeschenk - Rohholz

Erhalte dieses tolle Rohholz Weihnachtsgeschenk

Pünktlich zu Weihnachten erhältst Du von uns dieses tolle Rohholz Weihnachtsgeschenk! Alles was Du dafür tun musst, ist dieses tolle Rohholz Produkt mit der richtigen Antwort auf Facebook liken und teilen.

Erhalte Dein Rohholz Weihnachtsgeschenk

Du hast keine Ahnung was das Bild darstellt und suchst den Artikel unter den Rohholz Produkten hier im Shop? Dann wirst Du viele großartige Sachen finden wie Skateboards, Kiteboards und Rohholz clothing. Selbst kleine tolle Weihnachtsgeschenke liegen für Dich bei uns im Shop bereit, wie z.B. die Camper Tasse, unseren Liegestuhl, die Grillschürze, Kennzeichenhalter und vieles mehr. Aber den Artikel zu dem dieses Foto-Detail hier passt, wirst Du nicht finden.

Dieser Bildausschnitt stammt von unserem neuesten Rohholz Produkt und könnte Dein Weihnachtsgeschenk werden. Dir kommt das Foto-Detail bekannt vor und Du weißt welches Produkt dahinter steckt? Dann teile und like unseren Post mit der richtigen Antwort auf Facebook.

Welches Rohholz Produkt steckt hinter dem Bildausschnitt?

Bis zum 20.12.2017 werden wir uns 5 richtige Antworten auf Facebook rauspicken, die außerdem unseren Beitrag geliked und geteilt haben. Bist Du in unserer Auswahl dabei, erhältst von uns dieses Rohholz Produkt zu Weihnachten geschenkt.

Tipp 1: Das Rohholz Weihnachtsgeschenk ist ein aus Stoff bestehendes Kleidungsstück, welches an warmen und kalten Tagen getragen werden kann.

Tipp 2: Unser Weihnachtsgeschenk ist ein brandneues Rohholz Produkt, welches wir bisher noch nicht und auch nicht so ähnlich in unserem Sortiment anbieten.

Plant Trees Hoodie - Rohholz Sweater & Hoodies

Neuer Plant Trees Hoodie im Sortiment!

Erfahre mehr über den neuen Rohholz Plant Trees Hoodie! Er ist nicht nur perfekt für kalte Tage, sondern bietet auch einen großartigen Komfort und viele kleine Details.

Rohholz Plant Trees Hoodie

Der Rohholz Plant Trees Hoodie kommt in anthrazit grau daher und verfügt über eine doppellagige Kapuze mit Tunnelzug, sowie über elastische Bündchen an den Ärmelenden und am Saum. An der Front befinden sich zwei Seitentaschen, die für die nötige Gemütlichkeit sorgen. Eine Tasche ist außerdem noch mit einem cable hole ausgestattet. Somit lassen sich die Kabel Deiner Headphones perfekt im Innenbereich des Hoodies verlegen und Du kannst Deine Tracks entspannt von der Tasche aus steuern. Der Frontprint mit Pflanzspaten, klarer Message und Bäumchen Stickerei am Ärmel bringen den Plant Trees Hoodie in gewohnter Rohholz Qualität gebührend zum Abschluss.

Unterstütze unsere Baumpflanzaktion mit dem Plant Trees Hoodie!

Mit dem Kauf des Kapuzenpulli unterstützt Du außerdem unser Baumpflanzprojekt Rohholz Plant Trees. Die Hälfte des Verkaufspreises wird mit in die Aktion einfließen und die Message wird weiter durch Dich verbreitet. Herzlichen Dank schon im Voraus für Deine Unterstützung. Erfahre hier mehr über unsere Baumpflanzaktion Rohholz Plant Trees.

Dieser Hoodie lässt sich nicht nur im Wald gut tragen, sondern wird mit Sicherheit auch Dein neuer Alltagsbegleiter.

Material:
80% Baumwolle, 20% Polyester

Alle Rohholz Hoodies im Überblick

Plant Trees 2016 - Rohholz Baumpflanzaktion

Plant Trees 2016 – Rückblick

Mit unserer Baumpflanzaktion Rohholz Plant Trees 2016 haben wir nicht nur unsere Aktivität im regionalen Wald fortgesetzt sondern auch deutlich erweitert. Das wir letztendlich so eine Steigerung an Pflanzungen erreichten, hätten wir uns zu Beginn der Aktion noch nicht vorstellen können.

In Zusammenarbeit mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst fand unser Event auch dieses Jahr im waldreichsten Forstbezirk des Freistaat Sachsen statt. Angenehme und warme Herbsttemperaturen sorgten zudem für optimale Bedingungen, so dass unserer Baumpflanzaktion Plant Trees 2016 nichts mehr im Weg stand.

Plant Trees 2016

Anreise ins sächsische Forstrevier

Die Anreise zu unserem Event in das sächsische Forstrevier Wildental ist für alle schon ein großartiger Moment für sich. Raus aus dem Alltag und rein in die Natur!

Vom späten Nachmittag an bis in den tiefen Abend hinein rollt das Rohholz Team meist deutschlandweit aber auch international an. Treffpunkt für alle ist unsere Berghütte, die sich mitten im Wald des Obererzgebirge befindet und unser Hauptquartier für dieses Wochenende ist. Nach leckerem Abendessen entspannten dann alle unter Sternhimmel am Lagerfeuer. Wir genießen die Stille des Waldes, lauschen dem Holzgeknister und lassen den Anreisetag so langsam enden.

Tag X – Bäume pflanzen

Am nächsten Morgen ging es dann direkt nach dem Frühstück zackig zur Sache. Micha der Förster und Ronny der Waldarbeiter hatten bereits eine geeignete Waldfläche für unsere Aktivität ausgesucht und bestens vorbereitet. Als wir am Spot ankamen standen schon jede Menge Weisstannen, Werkzeuge und eine Arbeitsfläche von 10000 Quadratmeter für uns bereit.

Wir teilten uns in zwei Gruppen auf um den Einsatz bestmöglich zu gestalten. Die einen beschäftigten sich damit, nach forstfachlicher Anleitung die Setzlinge standortgerecht in Reihe zu pflanzen, während die andere Hälfte für die nötigen Freiflächen sorgte. Wir räumten Unmengen von Reisig aus dem Gebiet und sortierten Äste und Holzstämme in entsprechende Rückegassen. Von hier aus wird das Holz später durch Forstfahrzeuge abtransportiert ohne Beschädigungen der Waldfläche zu hinterlassen.

Im Vergleich zum Vorjahr waren die Weisstannen Setzlinge noch sehr jung und somit auch deutlich kleiner. Diese wurden vorher von Micha und seinem Team mit einem biologischen Schutzmittel behandelt, was gegen Verbiss- und Nageschäden der Jungpflanzen dient und an der weissen Färbung zu sehen ist. Der wesentliche Unterschied dadurch ist aber die Pflanzmethode an sich. Die Aufwendige Einzäunung wie bei den größeren Pflanzen ist somit nicht notwendig und der Ablauf geht daher auch viel schneller von der Hand. Letztendlich haben wir 680 Bäume gepflanzt, in dem gleichen Zeitraum wo wir das Jahr zuvor nur 100 Bäume pflanzten.

Wald Exkursion

Nach getaner Arbeit zogen wir uns am Nachmittag zurück zur Berghütte. Wir entspannten uns in der herbstlichen Sonne und stärkten uns mit regionalem Wild vom Grill. Danach hatten wir noch eine Wald Exkursion auf dem Programm. Dabei besichtigten und prüften wir auch unsere Pflanzungen vom Vorjahr. Leider können Unwetter und Wildverbiss immer wieder dazu führen, das Planzungen nicht überleben bzw. einen Schaden davon tragen.

In unserem Waldgebiet stand zum Glück noch alles senkrecht. Die Pflanzen hatten sich gut im Waldboden gefestigt und ein Wachstum von ca. 10cm war schon deutlich zu erkennen. Anschließend gingen wir weiter durch den Wald und fanden noch großartige idyllische Waldflächen zum entspannen. Unter den letzten Sonnenstrahlen des Tages saßen wir auf weichen Moos, hörten dem Bachgeplätscher zu, philosophierten und genossen einfach die Natur um uns herum. Zurück im Quartier ließen wir den herrlichen Tag am Lagerfeuer mit leckerem Essen und Musik ausklingen.

Nachhaltigkeit

Am letzten Tag unseres Events machte Micha der Förster mit uns noch eine forstkundige Wanderung zum Auersberg hoch. Auf dem Weg dahin erzählte er uns jede Menge Geschichten aus dem Forst, Besonderheiten aber auch die Problematiken in seinem Revier. Oben angekommen genossen wir noch eine Weile gemeinsam die großartige Aussicht bis sich das Team dann langsam wieder verabschiedete  und jeder seine Heimreise anging.

Auch dieser Event Plant Trees 2016 hat wieder für alle Beteiligten einen bleibenden Eindruck hinterlassen und soll auch Euch inspirieren und motivieren, euren täglichen Umgang mit der Natur zu schärfen.

Wir sind auf jeden Fall motiviert für 2017 die 1000 Stück Marke an gepflanzten Bäumen zu erreichen. Auch wenn wir insgesamt nur einen kleinen Teil mit unserer Arbeit dazu beitragen, den regionalen Wald aufzuforsten und zu pflegen, sind wir als Unternehmen und Team sehr stolz darauf und möchten uns auch weiterhin in der Natur engagieren.

Für die Baumpflanzaktion Rohholz Plant Trees 2016 bedanken wir uns herzlichst bei Micha dem Förster und Ronny dem Waldarbeiter. Vielen Dank auch an die Fleischerei Dieter Stab aus Carlsfeld, die unser Team mit köstlichen regionalen Wildgerichten versorgt hat.

Support Your Local Forest!

Unterstütze das Projekt Rohholz Plant Trees! Wir möchten mit Deiner Hilfe Bäume pflanzen, die Baumpflanzaktion erweitern sowie weitere nachhaltige Arbeiten im Wald leisten.

Fotos: Andre Günther

Artist-Line T-Shirts - Rohholz

Artist-Line T-Shirts mit freshen Prints

Mit der Rohholz Artist-Line präsentieren wir unsere brandneuen T-Shirts! Ausgestattet sind die Shirts mit einem angenehmen Stoff, Logo-Patch, aufwendiger Stickerei auf der Schulter und natürlich mit großartigen, handgezeichneten Front-Prints.

Artist-Line T-Shirts

The Lumberjack & the Forest Animals

Auf dem Rohholz Lumberjack T-Shirt kommt unser Holzfäller lässig mit der Axt aufgeschultert an und surft stilecht mit jeder Menge Style auf der Holzplanke daher. Beim Rohholz Forest Animals T-Shirt bekommst Du dann Fuchs und Eule zwischen den Bäumen präsentiert. Beide Shirts bieten ein schlichtes und zeitloses Design im Schwarz-Weiss Look auf grau meliertem Stoff. Ob draußen im Wald, im Skatepark oder am Strand. Mit diesen T-Shirts bist Du einfach bestens ausgestattet und jeder Zeit mit der Natur verbunden.

Einflüsse bei der Gestaltung der Artist-Line T-Shirts haben sich zum größten Teil aus unserer Baumpflanzaktion Rohholz Plant Trees entwickelt. Hier geht es einfach darum der Natur etwas zurück zu geben, eine gemeinsame Zeit mit Teamrider und Künstler zu verbringen und andere dadurch zu inspirieren ihr Umweltbewusstsein zu schärfen.

Lumberjack T-Shirt - ROHHOLZ
Forest Animals T-Shirt - Rohholz
Lumberjack T-Shirt Detail- Rohholz
Lumberjack T-Shirt Patch - ROHHOLZ
Plant Trees 2016 - Rohholz Baumpflanzaktion

Plant Trees 2015 – Von der Idee zum ersten Baum

Die Geschichte unserer Baumpflanzaktion Plant Trees 2015 beginnt mit der einfachen Idee einen Team Event zu organisieren und dabei unserer Natur etwas gutes zu tun.

Plant Trees - Rohholz Baumpflanzaktion, Bäume pflanzen

Rohholz Plant Trees 2015

Der Plan war zunächst alle Rohholz Aktivisten an einem Ort zusammen zu trommeln. Und wenn schon ein Teil des Teams aus der letzten Ecke von Europa anreist oder man direkt vom Bali Surf-Trip einen Abstecher ins Erzgebirge macht, dann muss auf jeden Fall auch mehr rauskommen als nur eine Firmenfeier.

Die Idee – der Natur etwas zurück zu geben, dabei eine gemeinsame Zeit mit Teamrider und Künstler zu verbringen und andere mit unseren Handlungen dadurch zu inspirieren ihr Umweltbewusstsein zu schärfen – reifte heran und es entstand die Baumpflanzaktion – Rohholz Plant Trees.

Um diese Aktion so regional wie möglich umzusetzen haben wir uns mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst zusammen getan und wählten den Forstbezirk Eibenstock, der mitten im Erzgebirge liegt als umfangreiches Betätigungsfeld aus. Der Forstbezirk ist in 13 Forstreviere aufgeteilt und der waldreichste Forstbezirk im gesamten Freistaat Sachsen, mit einem Waldanteil von ca. 25000 Hektar. Zuständig für das Revier 6 Wildenthal ist Michael Lerche, der uns in allen Angelegenheiten kompetent zur Seite stand und die Leitung unserer Baumpflanzaktion übernahm.

Weisstanne - ROHHOLZ Plant Trees

Die Weisstanne

Im Mittelpunkt unserer Aktivität stand die Weisstanne, da sie leider in vielen Wäldern immer mehr abnimmt und in ihrem natürlichen Lebensraum vom Aussterben bedroht ist. Im gesamten Forstbezirk Eibenstock stehen derzeit nur noch ca. 180 Alttannen. Verantwortlich dafür sind hauptsächlich wirtschaftliche Gründe aber auch ökologische Einflüsse tragen einen Teil dazu bei. Die Weisstanne steht nicht nur ganz obenauf der Speisekarte von Reh- und Rotwild, sondern zählt auch noch zu den schadstoffempfindlichsten Baumarten.

Außerdem ist sie ein wichtiger ökologischer Stabilisator und die ideale Baumart für Mischwälder bzw. einen natürlich aufgebauten Wald. Die Tanne muss also gefördert und auch für die Zukunft erhalten werden. Bisher wurden ca. 1000 ha. mit Jungtannen gepflanzt. Doch die Taten von Förster, Jäger aber auch von Holzverarbeiter bleiben weiterhin notwendig, so dass wir die Aufforstung der Weisstanne mit unserer Baumpflanzaktion als unsere Pflicht an der Natur ansehen.

Die ersten 100 Bäume

Am Freitag den 18. September war es dann soweit für Plant Trees 2015. Wir versammelten uns alle bis in den Abend hinein, mitten in der Natur und direkt im Wald. Eine urige Jagdhütte stand für uns bereit und jeder von uns war beeindruckt von dem großartigen Umfeld im Forst. Wir genossen die gemeinsame Zeit draußen am Lagerfeuer und entspannten uns vom Anreisetag.

Nach deftigen Frühstück ging es am nächsten Morgen für das Rohholz Team mit jeder Menge Setzlinge auf ca. 900 Meter hoch in das sächsiche Erzgebirge. Die goldene Jahreszeit zeigte sich an diesem Tag von ihrer schönsten Seite.

Unter forstfachlicher Anleitung von Micha dem Förster pflanzten wir die Weisstannen standortgerecht und sicherten diese mit Einzelschutz-Maßnahmen gegen Wildverbiss. Diese Pflanz-Schutz-Methode ist relativ aufwendig und kostenintensiv aber auch ausschlaggebend für den Erfolg der Pflanzung. Das Wetter hat perfekt gepasst. Alle waren motiviert und bis zum Nachmittag hatten wir 100 Weisstannen auf über 1 ha. verteilt, gepflanzt und geschützt.

Danach ging es für das Rohholz Team zurück zur Jagdhütte wo wir unsere Pause einlegten und den Grill anfeuerten. Regionales Fleisch stärkte uns und wir chillten gemütlich an der Hütte ab. Im Anschluss führte uns Micha mit einer fachkundigen Wanderung durch sein Revier. Er zeigte uns hier und da Besonderheiten der Natur, erklärte aber auch die Probleme im Forst. Am Abend hatten wir alle jede Menge dazugelernt, ein gutes Gefühl nach der getanen Arbeit und der großartige Tag endete für uns wieder entspannt am Lagerfeuer.

Am nächsten Morgen ging es mit Micha wieder auf in den Forst, wo er uns erneut mit zahlreichen Details beeindruckte. Er berichtete von den Veränderungen in der Waldbodenvegetation, führte uns durch Moorlandschaften und informierte uns umfangreich über die Bestandsentwicklung und Schutzmaßnahmen des Waldes.

Das Ergebnis von Plant Trees 2015

Bei allen Aktivisten hat dieser Event einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Vor allem möchten wir andere dadurch inspirieren und motivieren, den täglichen Umgang mit der Natur zu überdenken. Jeder von uns kann seinen Teil zum Umweltschutz beitragen. Für die Baumpflanzaktion Rohholz Plant Trees 2015 bedanken wir uns herzlichst bei Micha dem Förster und seinem Mitarbeiter Herr Heinze, sowie dem Staatsbetrieb Sachsenforst und der Fleischerei Stab aus Carlsfeld /Erzgebirge.

Support Your Local Forest!

Unterstütze das Projekt! Wir möchten mit Deiner Hilfe Bäume pflanzen und die Baumpflanzaktion erweitern. Auch mit kleinen Beiträgen können wir sehr viel erreichen.